probierstuebchen logo

Tissue-Toilettenpapier Solo Vitess


klopapier soloDas wahrhaft Bedeutsame der Dinge macht sich erst bei ihrem Fehlen bemerkbar. Nehmen wir zum Beispiel Klopapier. Nie war es wichtiger als bei seinem Nichtvorhandensein. Wiederum sitzt man also mit den Hosen in den Kniekehlen auf der Porzellanschüssel (siehe Produktrezension Medion Lifetab!), greift fast ins Leere, denn wo im Normalfall die Rolle mit dem Papier hängt, ist nur noch ein Pappröllchen existent, welches man im Extremfall allenfalls als Spatel nützen könnte. Der nächste Schritt ist das Rufen nach Lebensabschnittsgefährten, welche einem voller Gnade eine neue Rolle Papier darbringen dürfen. Sind diese nicht in Reichweite des Rufes, beginnt ein hektisches Durchsuchen der Hosentaschen, eventuell hat man ja ein Päckchen Taschentücher einstecken.

Glückspilze haben eine Zeitung mitgenommen, die nun in funktionsgerechte Stücke gerissen wird. Sind gar Politiker auf der Titelseite, wird der Reinigungsprozess zum körperlichen und geistigen Vergnügen! Hat man weder Lebensabschnittsgefährten, noch Taschentücher, noch eine Zeitung zur Hand, dann Gnade einem Gott! Eine Situation, die durchaus das Prädikat "beschissen" verdient.

So betrachtet war der Autor dieser Zeilen sehr dankbar, dass der vergangene Sonntag thüringenweit ein verkaufsoffener war, und somit bei ALDI eine Packung Tissue-Toilettenpapier Solo Vitess (Recycling Qualität) von mir erstanden werden konnte. 8 x 200 Blatt, also insgesamt 1600, wobei ich gestehe, nie nachgezählt zu haben, wie viele Kunden vor mir gewiss auch, was dem (Achtung, Fäkalhumor!) Beschiss quasi Tür und Tor öffnet. Doch wie dem auch sei, der Sonntag war gerettet, Tissue-Toilettenpapier Solo Vitess (Recycling Qualität) sei Dank.
Zum Produkt lässt sich nicht viel sagen, außer, es liegt gut in der Hand und erfüllt seinen Zweck. Erwähnenswert wäre eventuell, Tissue-Papier ist ein saugfähiges, fein gekrepptes Hygienepapier aus Zellstoff und wird zumeist mehrlagig verwendet. Im Falle des hier beschriebenen Produktes sind es drei Lagen, was von mir als durchaus ausreichend bewertet wird. Vorausgesetzt, man hat kurz geschnittene Fingernägel. Aus welchem Holz das Papier gefertigt wird, ist leider nicht erkennbar. Doch bei diesem Preis gehe ich nicht davon aus, dass Mahagoni, Palisander oder Zebrano zum Einsatz kommen. Da es sich ja zudem um Recyclingpapier handelt, könnten vielmehr die gebrauchten Servietten des alljährlichen Neujahrsempfangs des Bundespräsidenten und ähnliches verarbeitet werden. Dies ist allerdings nur eine unbelegte Vermutung meinerseits und somit nicht abmahnfähig. Warum man dem Produkt den Namen Solo gab, erschließt sich dem Autor übrigens auch nicht. Eventuell hängt es ja damit zusammen, dass nur eine Seite nutzbar ist. Sonst hieße es ja vielleicht Duo. Jedes Blatt misst laut Hersteller 98 mal 138 mm, was bei einer Packung mit 8 Rollen immerhin eine Gesamtlänge von circa 220 m ergibt. Ob dieses allerdings von meinem Klo bis nach Arnsberg reicht, wo dieses Toilettenpapier gefertigt wird, darf angezweifelt werden, spielt aber auch keinerlei (Klopapier-)Rolle.

Ein Zitat aus dem Fundus von Wikipedia zum Thema Klopapier möchte ich nicht unerwähnt lassen:
"Vor Verwendung von Toilettenpapier wurden Lumpen (Textilien) oder Schwämme verwendet, manchmal sogar lebendes Federvieh, überwiegend aber keine Hilfsmittel."

Ob die Firma WEPA Hygieneprodukte GmbH Arnsberg außer dem Tissue-Toilettenpapier Solo Vitess (Recycling Qualität) auch Hühner- und Gänseküken anbietet, ist mir leider unbekannt.

Fazit: Ein Produkt voll fürn Arsch.

6 von 6
6 von 6 Jublern.

Tissue-Toilettenpapier Solo Vitess (Recycling Qualität), gekauft bei ALDI Nord, 8 Rollen zu je 200 Blatt, Preis 1,95 Euro

Frisch getwittert!

Facebook Fans